Kanzlei Engel & Partner mbB | Geschichte
16075
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16075,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Geschichte

Martin Engel, Gründer der Kanzlei:

 

„Seit dem 01.01.2018 wird unsere Steuerberatungskanzlei als Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung (mbB) geführt. Durch die Gründung der Partnerschaft zusammen mit meinem Sohn Heiko ist der Fortbestand der Kanzlei somit gesichert. Wir freuen uns somit weiterhin Ihr Vertrauen zu genießen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Doch angefangen hat alles vor über 30 Jahren.

 

Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann besuchte ich die Universität Gesamthochschule – Paderborn und machte meinen Abschluss im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, schwerpunktmäßig Bilanzen, Finanzen, Steuern.

 

Mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann arbeitete ich mehrere Jahre in einer namhaften Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und konnte einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Prüfungswesen, Gestaltung betriebswirtschaftlicher Organisationen und Kontrollsysteme sammeln, ehe ich am 21.02.1986 meine Bestellung zum Steuerberater erhielt.

 

Bereits im Mai 1986 eröffnete ich meine Kanzlei in Bad Sassendorf, die ich ab 1987 bis 1999 mit meiner Kollegin Frau Lorenz in Hamm als überörtliche Sozietät geführt habe. Anschließend führte ich die Kanzlei wieder in Form einer Einzelkanzlei fort. Mittlerweile kann ich auf eine über 30-jährige erfolgreiche Berufstätigkeit zurückblicken. Von dieser Erfahrung profitieren nicht nur meine Mandanten, sondern auch mein Sohn Heiko, der seit Ende des Jahres 2014 in meiner Kanzlei beschäftigt ist.“

 

Heiko erlangte nach seinem Abitur zunächst an der Universität zu Paderborn den Abschluss Bachelor of Science im Studienfach Wirtschaftswissenschaften, ehe es ihn anschließend endgültig in den Bereich der Steuern verschlug. Nach dem Master of Laws an der Universität Osnabrück im Bereich der Steuerlehre, arbeitete Heiko zunächst ab Dezember 2012 für eine mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Münster, ehe es ihn wieder in die Heimat zog. Am 09. Mai 2016 wurde er zum Steuerberater bestellt.

Der Aufbau des Steuerbüros zeigt sich an der kontinuierlichen Personalentwicklung. So vergrößerte sich die Kanzlei in den vergangenen Jahrzehnten stets kontinuierlich. Glücklicherweise profitiert die Kanzlei aber auch immer noch von den Mitarbeiterinnen, die sie hat wachsen lassen.

 

Die Mandantenstruktur umfasst alle Rechtsformen von Kleinst-Unternehmen bis mittelgroße Unternehmen aus dem freiberuflichen und gewerblichen Sektor. Außerdem erstellen wir für zahlreiche natürliche Personen die Einkommensteuererklärungen mit allen Einkunftsarten, die bei Privatpersonen anfallen.

 

Ein Umzug war 1993 aufgrund des Platzmangels nötig. Dieser vollzog sich jedoch von der Bundesstraße 11 in den Neubau Bundesstraße 11 a, in dem wir noch heute ansässig sind. Unsere Mandanten schätzen hierbei die gute Anbindung und die ausreichenden Parkmöglichkeiten. Darüber hinaus haben wir seit Anfang 2009 das Erdgeschoss des nebenstehenden Fachwerkhauses zu zwei gemütlichen Besprechungsräumen umfunktioniert, so dass wir unsere Mandanten in einer angenehmen Atmosphäre beraten können. Seit Anfang 2016 konnten wir zudem neue Büroräume im ebenfalls angrenzenden Nebengebäude gewinnen, so dass wir uns heute auf drei Gebäudeteile verteilen.